Christina Garstenauer, BSc – Ergotherapeutin

„Durch ein Kind wird aus Alltag ein Abenteuer, aus Sand eine Burg, aus Farbe ein Bild, aus einer Pfütze ein Ozean, aus Plänen Überraschungen und aus Gewohnheit Leben!“ – darum liebe ich es, als Ergotherapeutin mit Kindern zu arbeiten und sie und ihre Eltern zu unterstützen.

Christina absolvierte 2016 ihr Ergotherapie Studium an der Fachhochschule Krems. Danach verbrachte sie ein Jahr als Volontärin in Ecuador in Südamerika. Dort sammelte sie vielseitige, bereichernde Erfahrungen in einer Kindertagesstätte. Zurück in Österreich begann sie im Jahr 2017 im SpielStudio Kindertherapie zu arbeiten, wo sie auch eine umfassende Ausbildung in der sensorischen Integrationstherapie erhielt. Zusätzlich machte sie laufend Fortbildungen zu Schwerpunkten wie „Therapie mit Kleinkindern und Säuglingen“, „Autismus““ und dem „DIR Floortime Konzept“.

Seit Juni 2020 arbeitet sie als freiberufliche Ergotherapeutin und unterstützt das Team des KiTZ19. Sie arbeitet mit Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, Verhaltensauffälligkeiten, Wahrnehmungsstörungen, Schwierigkeiten in der Fein- und Graphomotorik, Autismus und anderen Problemen und Diagnosen, die den Alltag erschweren. Durch einen spielerischen Ansatz erleben die Kinder eine motivierende, individuell abgestimmte Ergotherapie. Auch die Elternberatung ist Christina ein Herzensanliegen und Teil ihrer Therapie.

Ingrid Appelt

Anna Lehofer

Kathrin Weichselbraun

Waldtraut Friedel-Schuster

Monika Fraisl

Gerlinde Kaufmann

Christina Garstenauer

Christina Garstenauer